Newsletter Nr. 01

VEMAG ANLAGENBAU entwickelt als Marktführer seit vielen Jahren intelligente und innovative Systemlösungen in dem Segment der thermischen Behandlung von Nahrungsmitteln. Wir verwenden dabei immer den modernsten Stand der Technik und optimieren somit kontinuierlich unser Produktportfolio bestehend aus Anlagen zum Räuchern, Kochen, Kühlen, Trocknen, Reifen, Auftauen und Pasteurisieren.

Hierüber möchten wie Sie gerne von heute an - in Form eines für Sie komfortablen, elektronischen Newsletters - regelmäßig informieren. Wir werden dabei sowohl über realisierte Projekte im In- und Ausland berichten, als auch über technische und technologische Fortschritte, die sich innerhalb kürzester Zeit amortisieren. Interessante Hintergrundinformationen über unser Unternehmen runden den Newsletter ab.

Besonders möchten wir allerdings auf unsere neu gestaltete Homepage unter www.vemag-anlagenbau.com hinweisen, die von uns regelmäßig um aktuelle Inhalte erweitert wird. Über einen Link innerhalb der einzelnen Newsletter-Artikel haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, direkt auf unsere neuen Internetseiten für weiterreichende Informationen zu gelangen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der ersten Ausgabe !

Ihre VEMAG ANLAGENBAU GmbH

 

Kosteneinsparung dank Anlagen von VEMAG ANLAGENBAU

Wussten Sie eigentlich, dass Sie mit einem AQUAMT TWIN der VEMAG ANLAGENBAU Ihre monatlichen Produktionskosten um bis zu 60% verringern können?

Der AQUAMAT TWIN ist eine Wasserbadanlage, die sowohl zur Pasteurisierung von verpackten Lebensmitteln als auch zum Kochen und Kühlen von Nahrungsmitteln eingesetzt werden kann.

Im Vergleich zu herkömmlichen Koch- und Intensivkühlanlagen erlaubt der AQUAMAT TWIN eine automatische und kontinuierliche Produktion, wodurch aufwendiges Aufhängen und Rangieren der Produkte sowie Stand- und Aufheizzeiten bei Chargenprozessen komplett entfallen.

Dank seiner nahezu geschlossenen Bauweise und der Wasserführung im Kreislaufsystem arbeitet der AQUAMAT TWIN besonders energieeffizient und dadurch sehr wirtschaftlich.

[ mehr zum Thema ]

Verwandte Themen

  • AQUAMAT


Industrielle Herstellung von Wurstprodukten – Wirtschaftlichkeit dank Automation

Vor dem Hintergrund sich reduzierender Ressourcen und Gewinnmargen, werden Systemlösungen zur Automatisierung, Energieeinsparung und Prozesssicherheit in der Produktion von Nahrungsmitteln immer wichtiger.

Innovative Systemlösungen von VEMAG ANLAGENBAU ermöglichen eine komplette Automation, die die Herstellungskosten Ihrer Produkte minimiert.

Zum Beispiel durch die Verlängerung der Produktlänge von 1000mm auf 3200mm entfallen vier Abschnitte, wodurch die Materialkosten bei einer automatisierten Produktion im Vergleich zu manuellen Produktionsverfahren deutlich reduziert werden können.

Diese Produktdimensionen sind jedoch aufgrund ihres Gewichtes händisch nicht mehr zu verarbeiten. Daher wird bei dem AEROMAT VARIO ST – System eine neuartige Automatisierungstechnik zur Be- und Entladung sowie zur thermischen Behandlung genutzt. Hierbei können erhebliche Rationalisierungpotentiale auch bei den Personalkosten realisiert werden, da lediglich ein Mitarbeiter die komplette Produktion und Steuerung überwacht.

Die Reproduzierbarkeit der Produkte ist zudem dank der voll automatischen Prozesse und einer Vielzahl eingebauter Kontroll- und Steuerungsmöglichkeiten jederzeit gegeben. Die vollständige Protokollierung des Produktionsablaufs erfüllt dabei nicht nur Umwelt- und Hygieneauflagen, sondern gewährleistet auch eine konstante Produktqualität.

Erste Kunden sind bereits vom AEROMAT VARIO ST überzeugt – überzeugen auch Sie sich!

[ Video: AEROMAT VARIO ST]

Related Links

Effizienzklasse 1 – Motoren (EFF1)

Seit der IFFA 2010 setzt die VEMAG ANLAGENBAU auch für alle Heißrauchanlagen hocheffiziente Umlüftermotoren ein, um den Stromverbrauch bei der Würstchenproduktion zu senken. Diese tragen bei Kaltrauchanlagen schon seit über einem Jahr erheblich zur Energieeinsparung und damit zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes in der Rohwurstproduktion bei.

Ab dem 16.06.2011 werden in der Europäischen Union Energiesparmotoren mit der dann neu eingeführten Klasse IE2 zwingend vorgeschrieben. Der von VEMAG ANLAGENBAU eingesetzte aktuelle Standard EFF1 entspricht dieser neuen Klasse bereits heute und bietet alle Vorteile dieser besonders effizient arbeitenden Technik.

Mit Einführung der EFF1-Motoren findet bei Heißrauchanlagen auch die Umstellung von vormals zwei verfügbaren Lüfterdrehzahlen auf den Betrieb mit Frequenzumformer statt. Damit kann standardmäßig in jedem Programmschritt die für den jeweiligen Prozeß optimale Umluftmenge vorgewählt werden. Dies trägt noch einmal erheblich zur Reduzierung des Stromverbrauchs bei.

Zum Beispiel kann bei einer Charge "Wiener Würstchen" nur durch den Einsatz des EFF1-Motors und gleichzeitiger Reduzierung der Drehzahl am Frequenzumformer eine Stromeinsparung von ca. 15% der Gesamtlüfterleistung erreicht werden.

Gerne berechnen wir auch Ihre individuellen Energieeinsparungspotentiale. Sprechen Sie uns bitte an!

Verwandte Themen